Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    ivystrawberrygirl
   
    i-m.lost

   
    skinnyone

   
    pure-thinspiration

   
    wrongdirection

   
    meine.kleine.welt

    - mehr Freunde


Letztes Feedback


http://myblog.de/lolayo

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Lerne zu schätzen!

Lerne den zu schätzen 
der ohne dich leidet
und laufe nicht dem hinterher 
der ohne dich glücklich sein kann!
22.10.10 11:10


Werbung


Weisheit des Tages :

Wenn ein Mädchen einem Jungen das Herz bricht, 
weint sie mit ihm, tröstet sie ihn, 
sagt sorry eintausendmal, 
fühlt sich schlecht, wird niemals vergessen, wie sie ihn verletzt hat 
und hält erstmal Abstand von Jungs
Wenn ein Junge das Herz von einem Mädchen bricht, 
erzählt er es all seinen Freunden, 
vergisst sie und denkt nicht weiter an sie, 
flirtet er mit anderen Mädels 
und hat am gleichen Tag noch eine neue.
21.10.10 14:59


Die Zeit vergeht.

Die Zeit vergeht. 
Selbst wenn es unmöglich erscheint. 
Selbst wenn das Ticken jeder Sekunde schmerzt 
wie das pochende Blut hinter einer Prellung. 
Sie vergeht ungleichmäßig in merkwürdigen Schlangenlinien 
und mit zähigen Pausen. 
Aber sie vergeht.
20.10.10 21:56


Weil das Hert etwas ist, dass die Fähigkeit hat, zu lieben.

.. Vielleicht wurden wir jα gαrnicht dαzu geschαffen, um glücklich zu sein.
Sondern dαzu geschαffen, zu versuchen in jeder schweren Situαtion Stαnd zu hαlten. Durchzuhαlten. Weiterzumαchen. Nicht nur Jαhr für Jαhr gelernt zu haben, zu sprechen und zu verstehen, nein sondern αuch mit jedem neuen Jαhr lernen, zu leben. Mit jedem kleinen oder großem Hinderniss. Mit jeder Schwäche und jeder kleinen Stärke. Mit Menschen die wir lieben, die einen genαuso lieben und auch mit Menschen, bei denen wir wissen, dαss wir für sie niemαls so bedeutsαm sein werden, wie sie es uns selbst sind.. Mit einer Alterzαhl, die jedes Jαhr um eine Nummer größer wird und wir im Herzen doch immernoch die kleinen, an Märchen-glαubenden Kinder von dαmαls bleiben werden. Die, mit den verrückten Träumen und nαiven Wünschen. Denn αuf dem Pαpier werden wir vielleicht reifer, erwαchsener. Doch im Herzen bleiben wir Kind. Im Herzen bleiben wir nαiv. Weil dαs Herz etwαs ist, dαss die Fähigkeit hαt, zu lieben. ♥
17.10.10 17:00


Das Problem ist nur das Märchen nicht wahr werden.

Wir kennen sie diese Gutennachtgeschichten aus unserer Kindheit. Da passt Aschenputtel der Schuh, der Frosch wird zum Prinzen & Donröschen wach geküsst. Es war einmal & dann lebten sie glücklich bis an ihr lebensende. Märchen, der Stoff aus dem die Täume sind. Das Problem ist nur das Märchen nicht wahr werden. Das passiert nur bei den anderen Geschichten, denen die in düsteren, stürmischen, Nächten beginnen & schlimm enden, es sind die Albträume die anscheind immer werden. Und demjenigen der sich die Redewendung 'bis an ihr lebensende' ausgedacht hat, dem sollte man kräftig in Ar*** tretten.
17.9.10 20:41


Welt

Was ist schon die Welt? Die Welt gibt uns Regeln und somit Grenzen vor. Hier sind Menschen, die unterschiedlich mit uns umgehen, Sachen von uns verlangen, die wir nicht erfüllen können. Voll von Orten, die uns immer unterschiedlich gut gefallen. Wir erleben Momente, die wir vergessen wollten aber unvergesslich geblieben sind. Wir haben Gefühle, die wir in Situationen abstellen wollen, in denen es nicht funktioniert. Haben Gedanken, die uns hindern zu schlafen. Diese Zeit, die unseren Rhytmus des Lebens bestimmt .. und das was bleibt sind Fragen, Fragen ohne Antworten - Fragen, die sich jeder stellt. Fragen, die keiner beantworten kann. Weil keiner weiß, wieso die Welt so ist wie sie ist und dich das Leben trotzdem dazu zwingt so weiter zu leben. Ohne Antworten, mit sich offenen Fragen ..
23.6.10 19:01


Freundschaft

Ich brauche keine vorgelogenen Freundschaften, lieber hab ich wahre Feinde. Ich brauch keine vorgelogene Liebesgeschichten mit Happy Ends, lieber hab ich's wenn es realistisch bleibt. Ich brauch keine erlogenen Komplimente, denn nur harte Kritik hilft mir weiter. Ich danke denen, die mich zum lachen - doch mehr, die mich zum weinen brachten, denn sie haben mich verdammtnochmal stark gemacht. 

 


22.6.10 14:24


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung